Dinosaurier Wiki
Advertisement


Aoniraptor war ein mittelgroßer Theropode der Oberkreide aus Argentinien.[1]

Fossilbericht[]

Entdeckungsgeschichte[]

Die Knochen von Aoniraptor wurden 2005 auf de Violante Farm, südöstlich vom Ezequil Ramos-Mexia See in der Huincul Formation entdeckt. Bei diesen Grabungen wurde vier weitere Theropoden entdeckt und beschrieben, Taurovenator, ein unbestimmter Abelisauroidea, ein unbestimmter Coelurosauria und ein unbestimmter Unenlagiidae.[2]

Funde[]

  • MPCA-Pv 804/1-804/25: Der Fund dieses sub-adulten Exemplars besteht aus dem letzten Sakralwirbel, sechs vorderen Schwanzwirbeln, vier mittleren Schwanzwirbeln und fünf Sparrenknochen.[2]

Paläobiologie[]

Körberbau[]

Aoniraptor war ein sechs Meter langer Fleischfresser. Die Neuralbögen der Wirbel sind nicht mit dem Zentrum verwachsen, was bedeutet, dass es sich bei dem beschriebenen Exemplar um ein sub-adultes Tier handelt.[2]

Bedeutung des Fundes[]

Aoniraptor teilt in seinem Körperbau mehr Merkmale mit den Tyrannosauriern, als mit den basaleren Allosauriern. Das bekräftigt die Theorie, dass die Megaraptora zur Überfamilie der Tyrannosauroidea gehörten.[2]

Systematik[]

Subtaxa[]

  • Aoniraptor
    • A. libertatem (Motta et al., 2016)

übegeordnete Taxa[]

Arten[]

A. libertatem ist die einzige bekannte Art dieser Gattung. Sie wurde 2016 von Matías J. Motta, Alexis M. A. Rolando, Sebastian Rozadilla, Federico E. Agnolin, Nicolás R. Chimento, Federico B. Egli und Fernando E. Novas beschrieben.[2] Das Art-Epitheton libertatem bezieht sich auf die 200 Jahr Feier der Unabhängkeit von Argentinien vom 9. Juli 1810[1]


Einzelnachweise[]

Advertisement