Dinosaurier Wiki
Advertisement

Die Astro-Dinos titelbild.jpg

Die Astro-Dinos (orig. Dinosaucers) ist eine US-amerikanische-kanadische Zeichentrickserie aus dem Jahr 1987. Sie umfasst 65 Folgen. Die Serie wurde auf Syndikation in den Vereinigten Staaten im Jahr 1987 ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung fand im Jahr 1992 auf Sat.1 statt.

Handlung

Das Leben der vier Teenager Ryan, seiner Schwester Sarah, Paul und David ändert sich schlagartig als sie eines Nachts beobachten, wie ein Raumschiff in Form eines riesigen Flugsauriers landet.

Aus eben jenem Raumschiff kommen hochentwickelte Dinosaurier heraus. Sie nennen sich Astro-Dinos und stammen vom Planeten Reptilion, wo sich die Dinosaurier zu anthropomorphen Geschöpfen weiterentwickelt haben.

Die vier Teenager werden Freunde der Dinosaurier aus dem Weltall und gründen den geheimen Astro-Club. Als Mitgliedszeichen trägt jeder der vier Freunde einen Ring, der ihnen auf Knopfdruck Agilität und Kraft verleiht und als Funkgerät dient.

Der Grund für die Astro-Dinos zur Erde zu reisen ist folgender: Die Tyrannos, die ebenfalls von Reptilion stammen, haben das Bestreben die Erde zu erobern. Ihr Anführer ist der schreckliche Ghengis Rex.

Um den Kampf mit den Tyrannos gewachsen zu sein können sich die Astro-Dinos in ihre prähistorische Vorfahren verwandeln, wenn sie auf einen Knopf hinter ihren Symbolen drücken, die sich auf ihre Uniform befindet.

Charaktere

Die Astro-Dinos und die geheimen Astro-Scouts

Die Astro-Dinos

Allo
Allo ist ein entwickelter Allosaurus und der Anführer der Astro-Dinos. Auf Reptilion hat er eine Frau namens Vera und eine Tochter namens Alloette. Für Allo zählt nur die Zusammenarbeit und setzt Gewalt immer als letztes Mittel ein.

Tricero
Tricero ist ein entwickelter Triceratops und war auf Reptilion ein guter Polizist, bevor er Mitglied der Astro-Dinos wurde. Er steht Allo immer zur Seite.

Reparo
Reparo (orig. Dimetro) ist ein entwickelter Dimetrodon und ist der Techniker der Astro-Dinos. Er repariert gerne mit Paul die Maschinen.

BrontoDino
BrontoDino (orig. BrontoThunder) ist ein entwickelter Brontosaurus und ist der stärkste von den Astro-Dinos und verlässt sich auf seine Muskeln, wenn er seinen Kameraden und Freunden helfen will.

Stego
Stego ist ein entwickelter Stegosaurus und neigt dazu etwas ängstlich zu sein. Doch das hält ihn nicht davon ab seinen Freunden zu helfen.

Kephalo
Kephalo (orig. Bonehead) ist ein entwickelter Pachycephalosaurus mit einem kindlich-naiven Gemüt.

Amphibio
Amphibio (orig. Ichy) ist ein entwickelter Ichthyosaurus und hat die Fähigkeit sich mit Meereslebewesen zu unterhalten, wenn er genau zuhört. Er ist heimlich in seine Kameradin Archäo verliebt.

Archäo
Archäo (orig. Teryx) ist ein entwickelter Archaeopteryx. Einst war sie auf Reptilion eine Schauspielerin bis sie zur Wissenschaftlerin und Technikerin der Astro-Dinos wurde. Ihrer menschlichen Freundin Sarah vertraut sie an, dass sie insgeheim in Amphibio verliebt ist. Sie würde Amphibio gerne ihre Liebe gestehen, aber sie glaubt, dass eine feste Beziehung nie funktionieren würde, weil sie ein Astro-Dino der Lüfte und Amphibio ein Astro-Dino des Wassers ist.

Die geheimen Astro-Scouts

Ryan
Ryan Spencer ist der Anführer der geheimen Astro-Scouts und Sarahs älterer Bruder.

Sarah
Sarah Spencer ist Ryans jüngere Schwester und eine leidenschaftliche Turnerin. Sie versteht sich sehr gut mit Archäo, die ihr ihre heimliche Liebe zu Amphibio anvertraut.

Paul
Paul ist technikbegabt repariert gerne mit Reparo die Maschinen.

David
David ist der humorvollste von den geheimen Astro-Scouts und seine Abenteuerlust bringt ihn manchmal in Schwierigkeiten.

Ghengis Rex und die Tyrannos

Die Tyrannos

Ghengis Rex
Ghengis Rex ist ein entwickelter Tyrannosaurus Rex und der Anführer der Tyrannos. Er hat das Bestreben die Astro-Dinos zu besiegen und der Herrscher der Erde zu werden. Für die Menschen, die er einfach nur als Säugetiere ansieht, hat er nur Verachtung übrig. Er hat große Gefühle für Archäo.

Ankylo
Ankylo ist ein entwickelter Ankylosaurus und ist der Navigator der Tyrannos. Er neigt dazu etwas vertrottelt zu sein und versucht mit verrückten Ideen bei Ghengis Rex zu punkten. Sehr zu Ghengis Rex Verdruss nennt er ihn als Zeichen seiner Unterwürfigkeit großer Saurierhäuptling.

Brachio
Brachio ist ein entwickelter Brachiosaurus und ist der Muskel unter den Tyrannos. Er neigt dazu aufbrausend zu sein und erst zu handeln und dann zu denken.

Styraco
Styraco ist ein entwickelter Styracosaurus und dient den Tyrannos als Techniker.

Plesio
Plesio ist ein entwickelter Plesiosaurus und besitzt wie Amphibio die Fähigkeit sich mit Meerestieren zu unterhalten.

Quacko
Quacko (orig. Quackpot) ist ein entwickelter Hadrosaurus und ist der Witzbold der Tyrannos und spielt gerne Streiche, ohne zu berücksichtigen, ob sie anderen Gefallen.

Dactylo
Dactylo (orig. Terrible Dactyl) ist ein entwickeltes Pteranodon und ist der fliegende Spion der Tyrannos.

Comic-Reboot

Unter dem Originaltitel Dinosaucers läuft seit 2018 bei Lion Forge Comics ein Reboot als Comicserie.

Advertisement