Dinosaurier Wiki
Advertisement

Der Dinosaurier-Park Münchehagen ist ein privat betriebenes Freilichtmuseum im niedersächsischen Münchehagen, einem Stadtteil von Rehburg-Loccum. Es entstand um das Naturdenkmal Saurierfährten Münchehagen. Ausstellungsstücke sind vor allem lebensgroße Dinosaurier­modelle.

Geschichte[]

In den Rehburger Bergen wurden fossile Dinosauriertrittsiegel gefunden.

1980 wurde über einem Teil des Geländes eine vorläufige Schutzhalle errichtet bis 1987 die Einzäunung des Gebietes erfolgte.

Die niedersächsische Landesregierung stellte 1990 Mittel zur Errichtung einer großräumigen Schutzhalle zur Verfügung. Das Projekt wurde durch den Landkreis Nienburg, der niedersächsischen Sparkassenstiftung und des "Förderkreises Saurierfährten Münchehagen" unterstützt. Die Schutzhalle wurde 1993 der Öffentlichkeit übergeben.

Zeitgleich gründeten Ferdinand Wesling sen. und Bernd Wolter eine Dinosaurier-Park-Gesellschaft, die den Grundstein für das Freilichtmuseum lieferte. Der Dinosaurier-Park eröffnete 1992, noch vor der erneuerten Schutzhalle.

Advertisement