Dinosaurier Wiki
Advertisement


Genusaurus war ein Theropode der mittleren Kreide aus Frankreich. Er gehörte zur Familie der Abelisauridae.[1]

Fossilbericht[]

Entdeckungsgeschichte[]

Funde[]

  • MNHN Bev-1: Dieser Fund besteht aus sieben fragmentarisch erhaltene Rückenwirbel, einem teil des Kreuzbeins, einem Teil des ilium (Darmbein), die Spitze des pubis (Schambein), einem femur (Oberschenkelknochen), die Spitze eines tibia (Schienbein)und die Spitze eines fibula (Wadenbein) und eines metatarsal (Mittelfußknochen).[2]

Stratigraphie[]

Der Holotypus wurde in der Marnes bleues Formation gefunden, die auf alter von 109,0-105,3 Mio. Jahren geschätzt wird.[2]

  • Marnes bleues Formation

Systematik[]

Subtaxa[]

  • Genusaurus
    • G. sisteronis (Accarie et al., 1995)

übergeordnete Taxa[]

Taxonomie[]

  • Genusaurus wurde erstmals von H. Accarie et al. (1995) benannt. Sein Typ ist G. sisteronis.
  • Er wurde der Ceratosauria von H. Accarie et al. (1995) zugeordnet.
  • Er wurde der Abelisauroidea von M. T. Carrano et al. (2002) zugeordnet. Diese Zuordnung wurde von P. C. Sereno et al. (2004) und R. A. Coria et al. (2006) bestätigt.
  • Er wurde der Abelisauridae von O. W. M. Rauhut (2003) zugeordnet. Diese Zuordnung wurde von J. B. Smith (2007) bestätigt.
  • Er wurde der Carnotaurinae von R. D. Juárez Valieri & L. E. Fiorelli (2004) zugeordnet.
  • Er wurde der Neoceratosauria von R. S. Tykoski & T. E. Rowe (2004) zugeordnet.
  • Er wurde der Noasauridae von M. T. Carrano & S. D. Sampson (2008) zugeordnet. Diese Zuordnung wurde von M. T. Carrano et al. (2011) und F. A. Gianechini et al. (2015) bestätigt.
  • Er wurde der Abelisauridae von T. Tortosa et al. (2014) zugeordnet. Diese Zuordnung wurde von P.-E. Dieudonné et al. (2016) und N. O. Ratsinbaholison et al. (2016) bestätigt.
  • Er wurde der Majungasaurinae von L. S. Filippi et al. (2016) zugeordnet.
  • Er wurde der Noasaurinae von R. Delcourt (2018) zugeordnet.[3]

Arten[]

  • G. sisteronis ist die einzige bekannte Art dieser Gattung. Sie wurde 1995 von Hugues Accarie, Bernard Beaudoin, Jean Dejax, Gérard Friès, Jean-Guy Michard und Philippe Taquet beschrieben. Das Art-Epitheton sisteronis verweist auf die Sisteron, in deren Nähe das Fossil gefunden wurde.[2]

Einzelnachweise[]

4. Startbild: "Genusaurus" by cisiopurple (cisiopurple.deviantart.com) - Own work. "This work is licensed under a Creative Commons" - site:www.deviantart.com/
Advertisement