Dinosaurier Wiki
Advertisement
Stenokranio
"Schmaler Schädel"
[[Bild:|300px]]
Anatomie
Länge:
Gewicht:
Besonderheiten:
Verbreitung
Fossilfundort:
  • Remigiusberg Formation, Haschbach, Kusel, Rheinland-Pfalz (Deutschland)
Zeitalter:

Karbon - Perm: Gzhelium - Asselium (vor 304-296 Mio. Jahren)

Stenokranio war ein Eryopidid der während des späten Karbon und frühen Perm im heutigen Deutschland lebte.[1]

Fossilbericht[]

Entdeckungsgeschichte[]

Funde[]

  • NHMMZ/LS PW 2019/5025 (Holotypus):
  • NHMMZ/LS PW 2019/5022 (Paratypus):

Stratigraphie[]

Der Holotypus wurde im Remigiusberg Steibruch der Remigiusberg Formation gefunden.

  • Remigiusberg Steibruch
    • Remigiusberg Formation
      • Kusel Untergruppe
        • Glan Gruppe
          • Saar Nahe Becken

Paläobiologie[]

Körperbau[]

Ernährung[]

Systematik[]

Subtaxa[]

  • Stenokranio
    • S. boldi (Werneburg et al., 2024)

übergeordnete Taxa[]

Taxonomie[]

  • Stenokranio wurde erstmals von R. Werneburg et al. (2024) benannt. Sein Typ ist S. boldi.
  • Er wurde der Eryopidae von R. Werneburg et al. (2024) zugeordnet.[1]

Arten[]

  • S. boldi ist die einzige bekannte Art dieser Gattung. wurde 2024 von Ralf Werneburg, Florian Witzmann, Larry Rinehart, Jan Fischer und Sebastian Voigt beschrieben. Das Art-Epitheton ehrt Rudolf Bold, welcher ursprünglich den Holotypus fand.[1]

Siehe auch[]

Einzelnachweise[]

Advertisement