Dinosaurier Wiki
Advertisement
The Lost World - Vergessene Welt Goldmann cover

The Lost World – Vergessene Welt ist ein 1995 erschienener Science-Fiction-Thriller-Roman von Michael Crichton. Die deutsche Ausgabe erschien 1996 bei Droemer Knaur in der Übersetzung von Klaus Berr. Es ist die Fortsetzung des Romans DinoPark. Der englische Originaltitel The Lost World ist eine Anspielung auf den Abenteuerroman "The Lost World", mit dem deutschen Titel Die vergessene Welt, von Sir Arthur Conan Doyle aus dem Jahr 1912.

Handlung[]

Es sind einige Jahre vergangen seit die Katastrophe im Jurassic Park geschehen ist und Chaostheoretiker Dr. Ian Malcolm streitet die Existenz der InGen-Dinosaurier ab.

Doch der junge und zudem reiche Paläontologe Dr. Richard Levine ist überzeugt, dass es eine Vergessene Welt gibt, in der die Dinosaurier noch leben.

Levines stures und rechthaberisches Verhalten führt immer wieder zu Streitigkeiten mit Malcolm.

Dr. Richard Levine hört vom Auftauchen von ungewöhnlichen Echsenkadavern an der Küste Costa Ricas, doch seine Versuche der Sache näher nachzugehen werden von Regierungsbeauftragte vereitelt.

Schließlich schafft er es zur Insel Isla Sorna zu gelangen, wo echte Dinosaurier leben.

Er ahnt nicht, dass dieses Saurierparadies ein Überbleibsel der Firma InGen ist, die im Auftrag von John Hammond Dinosaurier neu erschaffen haben.

Dr. Malcolm entschließt sich einen Rettungseinsatz zu organisieren, mit dabei die Zoologin Sarah Harding, Dr. Thorne und der junge Eddie Carr.

Die Reise geht los, doch erst zu spät merkt das Team dass sie blinde Passagiere mitgenommen haben: Die Kinder Kelly und Arby, zwei Schüler von Dr. Levine, der zuletzt an ihrer Schule unterichtet hat.

Während sich alle einem Kampf ums Überleben auf der Dinosaurierinsel stellen müssen, befinden sich auf der Insel auch Lewis Dodgson, Baselton und King, die die Insel nicht aus reinem Forscherdrang erkunden möchten.

Verfilmung[]

Der Roman diente als grobe Vorlage für den Film Vergessene Welt: Jurassic Park (1997), der Fortsetzung des erfolgreichen Films Jurassic Park (1993) von Steven Spielberg.

Advertisement